Hündin

Salva

Salva wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Salva

Salva kam mit Millie, Tinatin, Bruder und Filipa aus dem Tierheim in Rhegin zu uns. Salva hat bei Ankunft massiv entzündete Haut, ihre Beine sind vollständig kahl und flammend rot, Auch der restliche Körper ist betroffen. Diese Erkrankung kann dort nicht behandelt werden... sie und ihr Bruder leiden schon seit Monaten darunter.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.04.2020
Aufnahmejahr: 17.11.2020
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: 13 kg
Kastriert: ja

Über Salva

Als kleiner Welpe kam Salva ins Tierheim Rhegin und hatte bereits bei Ankunft dort Hautprobleme. Diese wurden nie behandelt und so steht sie nun in der Vollblüte der Demodex.
Das hübsche Mädchen ist sehr scheu und traut dem Menschen nicht über den Weg. Bei Artgenossen verhält sie sich gleich. Auch in deren Gegenwart fühlt sie sich nicht wohl und zeigt starke Ängste. Salva wäre am liebsten unsichtbar und versucht dieses durch wegducken umzusetzen. Bedrängt man sie, kann sie durchaus wehrhaft werden.
Wir hoffen sehr, dass sie sich öffnen kann und beginnen kann ein "normales" Leben zu leben, wenn ihre Haut sich bessert und sie nicht mehr so stark beeinträchtigt.

Salva kann voraussichtlich ab Januar ausreisen.