Rüde

Sherlock

Sherlock ist reserviert.

Sherlock wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Sherlock

Sherlock lebt auf einer Pflegestelle in 45529 Hattingen. Bei Interesse an dem jungen Rüden kontaktieren Sie bitte Petra Goldbach unter petra.goldbach@freundeskreis-bp.de oder 01573 8994653.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 27.12.2022
Aufnahmejahr: 27.04.2023
Schulterhöhe: 60 cm
Gewicht: 18 kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 26.09.2023

Sherlock, hier Loki gerufen, lebt seit drei Monaten bei uns zur Pflege. Er ist noch ein gutes Stück gewachsen und wird sich sicher noch ein wenig ausformen, insgesamt aber eher der sportlich schlanke Typ bleiben.
Machte Loki in der ersten Zeit hier den Eindruck, das Spazierengehen wurde eher nicht für ihn erfunden, läuft er inzwischen mit Begeisterung unsere großen Runden mit. Treffen wir unterwegs Hundefreunde, ist er einer Flitzerunde oder einem Spielchen nicht abgeneigt. Allzu wüsten Spielen und allem, was nach Ärger „riecht“ , geht er lieber aus dem Weg. Sherlock ist ein friedliebender junger Hund mit einem feinen Sozialverhalten und fällt durch seine ruhige und besonnene Art angenehm auf. Er liebt es, unterwegs Pausen einzulegen, sich ein Schattenplätzchen zu suchen und neben seine Menschen ins Gras zu legen. Gerne vertrödelt er auch mal einen Nachmittag im Garten, er ist einfach ein „Draußen“ Hund.

Nachdem Loki sich nun eingelebt hat, legt er auch eine gewisse Wachsamkeit an den Tag, das heißt, er meldet Besuch bzw „verdächtige“ Geräusche, lässt sich aber gut lenken.
Menschen, die wir unterwegs treffen, oder die uns besuchen kommen, werden freundlich begrüßt.
Loki ist stubenrein und macht sich bemerkbar, wenn es mal dringend ist. Er schläft nachts durch und kann in der Hundegruppe auch schon kurze Zeit allein bleiben. Ganz allein bleiben mag er noch nicht. Er fühlt sich in der gemischten Hundegruppe wohl und kommt mit allen gut aus.

Auch zu seinen Bezugspersonen sucht Loki gern die Nähe und möchte sich eng binden. Hat er einmal Vertrauen gefasst, ist er auch in Alltagssituationen ein toller Begleiter. Draußen zeigt er kaum Umweltängste und auch Alltagsgeräusche im Haus schrecken ihn nicht. Wir finden, Loki ist für sein Alter schon eine ziemlich coole Socke.
Loki läuft prima an der Leine, ohne zu ziehen und lässt Radfahrer, Jogger uns Spaziergänger links liegen. Er ist hier in überschaubarer Umgebung ableinbar und hört gut auf den Rückruf. Altersgemäß interessiert er sich für alles, was sich bewegt, lässt sich aber bislang auch von solchen Reizen abrufen. Insgesamt ist er sehr an der Meinung und dem Wohlwollen seiner Menschen interessiert und hält unterwegs schön Kontakt.
Auch im Auto fährt er brav mit und legt sich einfach ab.
Natürlich ist Loki noch kein fertig erzogener Hund. Er ist jetzt 9 Monate alt und hat noch allerlei Flausen im Kopf, so wie es sich für sein Alter gehört. Aber er ist auch aufmerksam und gelehrig und einfach durch und durch freundlich.
Für Loki suchen wir Menschen, die ihn mit liebevoller Konsequenz, Geduld und einer gehörigen Portion Humor weiter anleiten.
Ein Haus mit Garten und einem freundlichen Hundekumpel darin wären toll!

Erster Eindruck der Pflegestelle vom 28.06.2023

Der junge Sherlock lebt erst seit wenigen Tagen auf seiner Pflegestelle bei uns in Hattingen. Er wurde uns angekündigt mit der Beschreibung „ein ganz feiner Kerl in jeder Lebenslage“ und das können wir hier nur bestätigen.
Sherlock berührt von der ersten Sekunde an mit seinem lieben und ruhigen Wesen und einem, für sein Alter, angenehm ausgeglichenen Temperament. Er ist durchaus alterstypisch verspielt und hat auch schon mal seine „Fünf Minuten“, fährt aber auch schnell wieder runter und kann Ruhe und Entspannung genießen.

In der Begegnung mit Menschen zeigt er keine Berührungsängste, ohne dabei aufdringlich zu sein. Über menschliche Zuwendung und Aufmerksamkeit freut er sich riesig und möchte sich gerne eng an seine Bezugspersonen binden. Dabei ist ihm körperliche Nähe sehr wichtig. Er mag es, so richtig durchgekrault zu werden und gibt dann ganz urige Wohlfühllaute von sich.

Unter Artgenossen weiß er sich ebenfalls zu benehmen. In der gemischten Hundegruppe der Pflegestelle ist er ein willkommener Gast und war von Anfang an mittendrin. Auch hier kann er sich zurücknehmen und aufgezeigte Grenzen tolerieren.
Einzig wenn Futter im Spiel ist, verliert er noch ein wenig die Contenance (wird aber nicht übergriffig dabei). Mit einem fest zugewiesenen Futterplatz und einem Anti- Schlingnapf läuft das aber auch in geregelten Bahnen ab.

Sherlock begleitet uns schon auf unseren Spaziergängen und geht gut an der Leine. ohne zu ziehen. Häufig muss er aber noch stehen bleiben, um neue Eindrücke zu bestaunen und in Ruhe über das Gesehene nachzudenken. Insgesamt geht er die Dinge gern in Ruhe an.
Ein Begleiter beim Joggen oder am Rad wird aus ihm wohl nicht werden. Wer aber einen Gefährten für entspannte Streifzüge durch die Natur und anschließendes Chillen auf der Couch oder im Garten sucht, findet in Sherlock einen loyalen Kumpel.
Natürlich muss der hübsche Kerl noch das gesamte Hunde ABC lernen. Wir suchen für Sherlock Menschen, die seine ruhige und sensible Art zu schätzen wissen und ihn mit liebevoller Konsequenz und Feingefühl weiter anleiten.

Über Sherlock

Sydney und Sherlock wurden in Ciba von einem Mann im Straßengraben gefunden. Er nahm die Beiden für zwei Wochen mit in Pflege, bevor sie zu uns ins Tierheim zogen.
Sherlock humpelte sehr, beim Röntgen kam ein Fersenbeinbruch heraus. Dies heilt in der Regel von alleine aus, eine schmerzlose Steifigkeit im Sprunggelenk kann dabei auftreten.

Sherlock erfüllt alles, was man sich unter einem fröhlichen + ausgelassenen jungen Kerl vorstellt – Lebensfreude + Abenteuerlust pur, Unbefangenheit + der feste Glaube, daß irgendjemand einen schon auffängt, wenn man einfach springt –
Sherlock lebt in einer buntgemischten Junghundgruppe + kommt dort bestens zurecht –

Sherlock wird vermutlich einmal mittelgroß + kann ab Anfang Juni ausreisen.