Rüde

Tino

Tino ist reserviert.

Tino wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Tino

Tino befindet sich auf einer Pflegestelle in Krefeld. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Tina Schütz, 0152 21643504, Tina.Schuetz@freundeskreis-bp.de

Tino stammt aus dem überfüllten Tierheim in Rovinari.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 15.05.2020
Aufnahmejahr: 30.11.2022
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: 20 kg
Kastriert: ja

Update aus Tinos Pflegestelle (15.01.2023)

Tino lebt jetzt seit einer Woche in seiner Pflegestelle. Er ist wieder ein Paradebeispiel dafür, wie unkompliziert sich diese Hunde, die wahrlich wenig schönes in ihrem Leben gesehen haben, binnen kürzester Zeit mit einem Leben in Deutschland arrangieren können.
Er lebt hier mit zwei Kindergartenkindern, Mann, Oma, Hunden und einer Katze zusammen und kommt – mit Ausnahme der Katze – mit allen super zurecht und lässt sich auch problemlos anfassen.

Tino ist im Haus unauffällig, kann im Rudel alleine blieben, schläft nachts durch und ist natürlich stubenrein.
Dann und wann blitzt noch ein bisschen Jugendlichkeit hindurch und er versucht mal was Zähne und Kissenbezüge für einen Zusammenhang ergeben, aber grds. ist er ein problemloser Mitbewohner.
Auch draussen, ist es eine Freude mit ihm. Er ist flott unterwegs, zieht nicht an der Leine und begegnet jedem Hund absolut freundlich. Gerne würde er auch schon mal ein Spielchen wagen, da hindert ihn die Leine leider noch.
Fahrrad kann man mit ihm auch ganz toll fahren, da läuft er von Sekunde 0 ganz entspannt einfach nebenher.

Tino ist also ein durch und durch feiner Kerl. Erspringt fremden nicht direkt auf den Schoss sondern möchte ein bisschen erobert werden, aber hat man das geschafft, hat man einen sporlichen, sehr lieben und loyalen Begleiter.

Tino sucht sensible aber auch konsequente, sportliche Menschen. Gerne mit einem freundlichen Ersthund. Ggf. besser ohne Katze (-:
Radfahren, joggen, diese Hobbies würde er mit seinen Leuten gerne teilen.

Über Tino

Tino ist ein freundlicher, etwas vorsichtiger Kerl.
Er kommt freudig angelaufen, wenn man seinen Zwinger betritt, bleibt aber erst mal aus unserem Streichelradius.
Wenn man sich auf seine Höhe begibt, kommt er näher, schnüffelt und lässt sich auch mal kraulen.
Tino ist unsere Nähe noch nicht so geheuer, wird aber schon jetzt, nach nur kurzer Zeit mit uns zutraulicher.
Er sitzt aktuell in einer gemischten Hundegruppe und kommt dort bestens zurecht.

Tino kann ab Januar ausreisen.