Rüde

Zamnil

Zamnil ist reserviert.

Zamnil wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Zamnil

Zamnil haben wir aus einem völlig überfüllten Tierheim in Rhegin übernommen. Zamnil lebt auf einer Pflegestelle in 69483 Wald-Michelbach. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Elisa Hellmann unter Elisa-Hellmann@web.de

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 05/2020
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 57 cm
Gewicht: 20 kg
Kastriert: ja

Zamnil sucht ein neues Zuhause

Zamnil, jetzt Robby ist ein agiler und sportlicher Rüde, der gerne ausgedehnte Spaziergänge macht. Er geht gut an der Leine und auch der Rückruf klappt. Er liebt es am Fahrrad oder am Pferd mitzulaufen und macht das auch jeweils sehr gut. Aber bitte nur bei schönem Wetter 😉 Bei Regenwetter geht er nicht freiwillig vor die Tür und zieht es vor, in seinem Körbchen liegen zu bleiben. Obwohl Robby ein sportlicher Junghund ist, kommt er auch mit ruhigeren Tagen gut zurecht ohne aufgrund Unterbeschäftigung auf dumme Gedanken zu kommen. Robby kann problemlos mehrere Stunden alleine bleiben und fährt gerne Auto.

Robby verträgt sich super mit anderen Hunden, begrüßt diese überschwänglich und sieht alle als seine Freunde an. Katzen sind kein Problem, auch diese versucht er von einer artübergreifenden Freundschaft zu überzeugen, gibt aber deutlich schneller auf, wenn die Katze entsprechende Signale sendet. Für andere Kleintiere (z.B. Hühner, Hasen…) interessiert er sich nicht, er hat keinen Jagdtrieb im Freien.

Robby ist mit seinen Menschen sehr verschmust und sucht deren Nähe. Fremden Menschen gegenüber zeigt sich Robby unsicher, große Mengen fremder Menschen ängstigen ihn. Dabei wird er jedoch nie aggressiv sondern versucht sich durch Distanzierung aus der Situation zu ziehen und diese von weiter weg zu beobachten. Besucher, die er schon kennt, schließt er sehr schnell in seinen Freundeskreis ein und freut sich dann immer sehr über ausgiebige Streicheleinheiten. Robby ist mit Kleinkindern aufgewachsen. Wird es ihm mit Kindern zu viel dann geht er diesen einfach aus dem Weg.

Bei Robby wurde im September 2022 eine beidseitige Schäferhundkeratitis in den Augen diagnostiziert. Diese ist mit täglicher Salbengabe jedoch gut behandelbar. Da diese Erkrankung durch UV-Strahlung verstärkt wird, muss er an sonnigen Tagen im Freien eine Sonnenbrille tragen. Mit dieser hat er sich bisher leider noch nicht abgefunden und versucht sie in unbeobachteten Momenten loszuwerden, kommt aber grundsätzlich damit klar beim Laufen oder Spielen.

Robby ist ein freundlicher Familienhund der jedoch sehr sensibel und unterwürfig ist und schnell mit teilweise auch alltäglichen Situationen überfordert ist. Das verunsichert ihn dann sehr und er wird nervös und ängstlich, jedoch niemals aggressiv oder bissig. In seinem aktuellen Umfeld kann auf diese Sensibilität leider zu wenig Rücksicht genommen werden, was dauerhaft zu einer Entfremdung zwischen seinen Besitzern und ihm geführt hat. Daher suchen wir für Robby ein liebevolles neues Zuhause, gerne mit Familienanschluss, in dem man auf seine Unsicherheit eingeht und ihn dabei begleiten kann, diese zu überwinden.

Robby lebt bisher in einem sehr ländlichen Umfeld, Stadtbesuche überfordern ihn. Er geht zwar auch mal in ein Restaurant mit, liegt dann aber verunsichert unter dem Tisch. Daher wäre für Robby ein ruhigeres Umfeld ideal.​

Über Zamnil

Zamnil ist einer von mehreren Welpen die wir übernommen haben. Vermutlich ist er der Bruder von Iibo, die leider bei Ankunft an Parvo erkrankt war. Sie sind die einzigen beiden noch recht junge Welpen.

Zamnil ist lustig und gut drauf, kommt in der Gruppe ganz gut zurecht. Er ist sehr menschenbezogen und möchte gerne alles haben, was ein kleiner Kerl halt braucht, Zuwendung, Abenteuer, Spiel, Spaß und Spannung, Schmusen, jede Menge Futter und Spielzeug 🙂

Zamnil kann im Juli ausreisen. Mittelgroß bis eher groß werdend.