Rüde Loran

Loran befindet sich auf einer Pflegestelle in 49186 Bad Iburg.

Wer den netten Loran kennenlernen möchte, kann sich gerne bei seiner Pflegestelle, Stefanie Saure, unter 0162-9699447 oder s.saure@t-online.de melden.

Paula war in Santimbru auf der Suche nach einer gemeldeten Mutterhündin mit Welpen, wurde aber nicht fündig. Dafür traf sie aber auf Loran. Der junge Rüde bewegte sich nicht von der Stelle, sein hinteres Bein war sichtbar gebrochen. Im Tierheim stellten wir fest, dass der Bruch nicht mehr frisch ist, dennoch braucht er, wie auch Samson ein Röntgen und weiterführend medizinische Hilfe.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.06.2023
Aufnahmejahr: 20.02.2024
Schulterhöhe: 44 cm
Gewicht: 12 kg
Kastriert: ja

Loran wird vermittelt

Loran sucht noch nach einem Zuhause. Wenn Du Loran adoptieren möchtest,
nimm Kontakt zu uns auf. Gerne beantworten wir Deine Fragen!
Weitere wichtige Informationen zur Vermittlung und zum Ablauf einer Vermittlung findest Du hier.

Anfrage senden

Update aus Lorans Pflegestelle (07.06.24)

Loran ist ein unglaublich netter junger Hund. Fröhlich und aufgeschlossen ist er vor einigen Wochen bei uns eingezogen, und das ist er bis heute geblieben. Er hat ein sonniges Gemüt, jeder ist toll und wird freundlich begrüßt.
Er lebt hier mit 2 Rüden zusammen und kommt bestens klar.

Loran fährt gerne im Auto mit, liebt es gebürstet zu werden, und auch seine Arztbesuche und die Physiotherapie hat er ganz lieb gemeistert.
Er ist ein aktiver kleiner Kerl. Wenn es los geht auf Spaziergänge, freut er sich total und kann auch größere Runden problemlos mitlaufen.
In neuen Situationen ist er manchmal etwas unsicher und versteckt sich hinter seinem Menschen, um sich alles aus sicherer Entfernung anzuschauen. Viele Dinge sind für ihn halt noch neu, aber beim 2. Mal klappt es dann schon.
Er kann in Hundegesellschaft schon etwas alleine bleiben, aber am liebsten wäre er überall dabei.

Die Brüche des linken Beines sind komplett verheilt. Im September werden voraussichtlich alle Platten entfernt.
Das Bein ist etwas kürzer als das rechte, weil sich dort eine Kontraktur gebildet hatte. Dies sollte sich mit normaler Bewegung noch bessern. Es kann sein dass Loran nie ganz „normal“ laufen wird, aber es beinträchtigt ihn nicht und tut seiner Lebensfreude keinen Abbruch.
Das rechte Bein ist ausgerenkt, dort hat sich schon ein Pseudgelenk gebildet, sodass es wahrscheinlich nicht operiert werden muss. Das wird im September nochmal beurteilt.

Loran kann sehr gerne zu einem weiteren Hund ziehen, ein Muss ist das aber nicht. Dann sollte ihm aber auf jeden Fall viel Hundekontakt ermöglicht werden.
Sein Zuhause sollte im Erdgeschoss liegen und eher in einer ruhigeren Wohngegend als in der Stadt.

 

Ein Video : https://youtu.be/_L9qdQKL77E?feature=shared

Dringend Pflegestelle gesucht!

Loran braucht dringend eure Hilfe! Der junge Rüde hat 2 gebrochene Hinterbeine, die Frakturen sind nicht mehr ganz frisch. Daher eilt es jetzt, denn sein linkes Bein sollte zügig operiert werden. Der Bruch ist kompliziert und kann von unserem Tierheimtierarzt nicht versorgt werden. Wir suchen nun händeringend eine Pflegestelle im Großraum Greven, denn das Kleintierzentrum Greven würde sich Loran annehmen. Operiert werden muss vorrangig das Knie links inklusive Unterschenkelfraktur. Zu einem späteren Zeitpunkt ist rechts noch eine Hüfpkopfresektion fällig, da der Hüftkopf nicht richtig in der Pfanne sitzt.

Bitte meldet euch, damit wir ihn schnellstmöglich nach Deutschland holen können.

Über Loran

Loran ist ein sehr sweeter junger Rüde, der Mensch wie Hund aufgeschlossen + arglos begegnet – er lebt in einer sehr gemischten Gruppe mit dem großen Samson, der zu seinem besten Kumpel geworden ist, sowie Susen + Shauni, zwei Hündinnen, die einmal erheblich größer + einmal erheblich kleiner als Loran selbst sind – mit allen kommt er total gut aus –

Loran ist altersgemäß verspielt + unternehmungslustig – sein kaputtes Bein ist schmerzunempfindlich, aber größtenteils nutzlos – das Röntgen ergab einen alten Trümmerbruch, den unser Tierarzt für inoperabel hält – hier stehen noch zweite Meinungen an – sollte sich das bestätigen, steht die Frage nach einer Amputation im Raum – all dies ist noch nicht entschieden –

Größe + Gewicht sind geschätzt + werden am Kastrationstag genau gemessen, Loran wird noch ein wenig wachsen, aber sicher kein großer Hund mehr werden –

Theoretisch kann Loran ab April ausreisen.

Loran helfen

Hund adoptieren

Loran adoptieren

Loran sucht noch nach einem Zuhause. Adoptiere Loran.

Adoptieren