Hündin Sansa

Auf dieser Seite findest Du Informationen, Bilder und Videos von Sansa. Für alle Fragen rund um die Vermittlung von Sansa, wende Dich bitte direkt an das Tierheim Mayen.

Sansa wurde ihr Leben lang in einen winzigen Zwinger gehalten. Als der Mann verstarb, kümmerte sich die Frau nicht um den Hund. Ein Familienangehöriger bat schließlich um Hilfe für Sansa, deren winziger Zwinger inzwischen völlige mit Kot verdreckt war. (Sumuleu)

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 06.12.2020
Aufnahmejahr: 14.02.2024
Schulterhöhe: 42 cm
Gewicht: 14 kg
Kastriert: ja

update mai 24

ich freue mich sehr, sansa heute auf vermittelbar zu stellen 🙂

6 Wochen hat es gedauert, bis sie den Dreh bekommen + verstanden hat, daß wir ihr nix Schlimmes wollen – mittlerweile freut Sansa sich über Besuch, auch von fremden Menschen, lässt sich gerne streicheln + ist immer zu ein paar Apportierspielen zu haben –

Auch mit anderen Hunden ist Sansa okay, auch wenn sie im Erstkontakt hysterisch ist, ist sie dies aus Unsicherheit + kriegt sich nach kurzer Zeit auch wieder ein, wenn sie merkt, daß sie nicht umgehend zerfleischt wird, sondern ihr Gegenüber ein freundlicher Geselle ist – Sansa ist nämlich auch sehr verspielt + hat dies im Zusammenleben mit Tolstoi + Mathieu schon ausleben können –

Sansa reagiert insgesamt auf alle neue Situationen oftmals im ersten Moment extrem aufgebracht, kann sich jedoch auch gut wieder fangen, wenn sie sich generell in sicherer Begleitung weiß –

Sie ist also kein Anfängerhund, wird aber hundeerfahrenen Menschen eine ganz tolle Freundin sein!

Da Sansa von allen Tierheimmitarbeitern bei ihrem ungarischen Erstnamen gerufen wird, hört sie mittlerweile sehr gut darauf – dieser ist Czöpi, gesprochen Tschöppi –

Czöpi ist durchgeimpft, kastriert + somit ausreisebereit.

Über Sansa

Sansa, alias Csöppi wie sie früher hieß, ist eine Marke für sich; als Paula sie aus ihrem Zwinger im Garten abholte, war sie ein durch + durch freundlicher Hund, als sie dann bei uns ausstieg, war sie so überfordert von dem Ortwechsel, daß es einige Tage gedauert hat, bis wir sie anfassen konnten –

Da Sansa ihr Leben bislang sehr reizarm + mit wenig Menschenkontakt verbracht hat, weiß sie noch nicht so genau, wie sie sich dem Ganzen, das hier auf sie einströmt, gegenüber verhalten soll – inclusive anderer Hunde – sie steht dann vor Aufregung so neben sich, daß sie gar nicht mehr erreichbar ist –

Hat man Sansas Vertrauen erlangt, ist sie eine total verschmuste + witzige Person, die vor Freude um einen herum springt + tanzt, Spielzeug anschleppt, sich auf den Rücken wirft oder sich in die Armbeuge drückt, um gestreichelt zu werden –

Sansa ist sehr lernfreudig, geht mittlerweile schon super an der Leine, macht Sitz + gibt die Pfote –

Sansas Vertrauen gewinnt man eigentlich schnell – man muß nur regelmäßig kommen + Zeit mitbringen –

Sansa ist aktuell noch sehr übergewichtig, was bei so einem beengten Leben kein Wunder ist – so bewegungsfreudig, wie sie ist, wird sich das schnell ändern –

Bevor Sansa vermittelt werden + ausreisen kann, muß sie noch einiges in Sachen Zusammenleben lernen.