Hündin

Gaffi

Gaffi wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Gaffi

Die Hündin Gaffi wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 24.03.2015 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Gaffi ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Gaffi zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2015
Aufnahmejahr: 24.03.2015
Schulterhöhe: cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Gaffi

Gaffi zieht auf eine Pflegestelle in Ihlow.

Update der PS vom 17.07.2015

Gaffi ist jetzt seit 6 Wochen bei uns in der Pflegestelle und macht ganz langsam Fortschritte.

Anfangs hatte sie vor allem Angst und hat sich nur versteckt. Langsam lernt sie hier jetzt, dass das Leben auch Spaß machen kann.

Sie ist eine ganz liebe Maus, die viel Verständnis und Geduld braucht.

Drinnen wird sie immer mutiger, läßt sich mittlerweile auch von ihrer Bezugsperson streicheln, nimmt Futter aus der Hand und freut sich morgens ganz dolle wenn man aufsteht und sie begrüßt, dann läßt sie sich richtig durchknuddeln. Auch abends liegt sie vor dem Sofa und läßt sich ausgiebig streicheln.
Kommen allerdings Fremde, geht sie schon beim Klingeln schnell wieder in ihre sichere Ecke zurück.

Draußen, im sicheren Garten, ist Gaffi eine ganz Aufgeweckte. Spielt und tobt ganz ausgelassen mit oder ohne Hundekumpel. Spazierengehen dagegen ist für sie noch nicht so ganz entspannt.
Solange kein Auto kommt, läuft sie gut mit, schnüffelt und macht sogar ihr Geschäft. Kommt jedoch ein Auto vorbei, legt sie sich sofort flach ins Gras bis das Auto vorbei ist.
Im Wald spazieren gehen findet sie hingegen ganz toll!!!
Autofahren stellt kein Problem dar.

Für Gaffi wünschen wir uns hundeerfahrene Menschen, die bereit sind sich voll und ganz auf sie einzulassen, ihr die Zeit zu geben die sie braucht, ein ruhiges Zuhause, besser ohne lebhafte Kinder, dann ist sie mit Sicherheit eines Tages ein völlig unbeschwerter Hund. Ein sicherer Ersthund wäre für die Vermittlung absolute Bedingung. Außerdem wäre es von Vorteil wenn sie in eine ländliche Gegend umziehen könnte, damit sie ihre Angst vor Autos langsam ablegen kann.

Sind Sie die Menschen, die sich auf die liebenswerte Gaffi einlassen wollen?
Sie hat es so sehr verdient!

Bei Interesse kontaktieren Sie Fr. Albers unter 04943/9255441.

Gaffi kann ihr Auge behalten, die Geschwulst hat sich vollständig zurückgebildet, die Entzündung ist abgeklungen. Bei Gaffi ist die Sehkraft auf dem betroffenen Auge vielleicht nicht ganz verloren, die Trübung ist geringer als bei ihrer Schwester und auch die Schwellung ist ganz zurückgegangen. Gaffi ist Menschen gegenüber skeptisch, braucht länger als ihre Geschwister um Mut zu fassen, aber Leckerchen nimmt sie aus der Hand. Wenn man sie sich auf den Arm nimmt ist sie nicht wehrhaft. Sonst hat sich auch Gaffi zu einem fröhlichen, verspielten und aufgeweckten Welpen entwickelt.

----------
Was mag diesen Welpen nur passiert sein, wo haben sie nur gelebt? Jemand fand die 3 Geschwister Bubeele, Ugo und Gaffi und brachte sie hier her. Bubeele und Gaffi haben jeweils ein zerstörtes Auge, Ugo ist an vielen Stellen kahl, die Haut von Parasiten angegriffen. Die 3 verstecken sich in der Hütte, doch wenn man kommt und sie auf den Arm nimmt kuscheln sie sich eng an. Die beiden Mädchen müssen operiert werden, doch ihr aktueller Gesundheitszustand lässt das noch nicht zu.