Hündin

Heidi

Heidi wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Heidi

Die Hündin Heidi wurde vom Freundeskreis BrunoPet am vor September 2007 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Heidi ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Heidi zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2002
Aufnahmejahr: vor September 2007
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Heidi

Wie lange Heidi schon im Tierheim lebt kann uns keiner sagen. Mindestens aber seit September 2007. Heidi ist sehr, sehr schüchtern. Meistens liegt sie in der Hütte oder im Hütteneingang. Dabei scheint ihr doch die Sonne gut zu tun, aber es ist ihr zu laut und stressig im Tierheim. Heidi lässt sich streicheln, aber genießen kann sie es nicht. Sie ist angespannt und geduckt als würde sie was schlimmes erwarten. Heidi zeigt keinerlei Abwehrverhalten, sie lässt alles über sich ergehen.

Heidi durfte nach Deutschland reisen: Als Pflegemama weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll von der süßen Maus zu schwärmen !!!

Nachdem die ausdaurenden Bürst - Aktionen nun Wirkung zeigen ( für einen Pullunder müsste die Wolle schon reichen), entwickelt sie sich langsam vom Teddy zu einem wunderschönen Labrador-Mix mit ganz kuscheligem Fell. Wie ein echter *Labbi* ist sie manchmal etwas chaotisch, liebt Wasser in jeder Form - egal ob Pfütze oder Teich - freut sich über jeden Menschen der freundlich auf sie zugeht und genießt Alles, was das Leben so zu bieten hat, nachdem sie lange Jahre in Miercurea Ciuc auf ihre Chance warten musste.

Draußen ist sie ein echtes Powerpaket, deren Lieblingskommando *Lauf* heißt, und die auch nach einer guten Stunde Spaziergang gerne noch eine zweite Stunde anhängen würde. Sie ist geschätzte 7 - 8 Jahre alt, aber fit wie ein Turnschuh.

Unterwegs interessieren sie weder Jogger noch Fahrräder (Mäuse schon eher) und inzwischen hat sie auch gelernt brav *bei Fuß* zu laufen.

Im Haus bemerkt man sie so gut wie gar nicht, außer wenn sie Einen vorsichtig anstupst um sich ein paar Schmuseeinheiten abzuholen. Sie könnte sicherlich auch mit ihrem neuen Herrchen oder Frauchen ins Büro gehen.

Sie lebt derzeit mit 2 Hunden und 2 Katzen zusammen, ist selbstverständlich stubenrein und bleibt mit ihren Kumpels auch problemlos einige Stunden alleine. Die liebe Schmusemaus würde sich über ein Zuhause bei aktiven Menschen, die sie richtig verwöhnen und arg liebhaben, sehr freuen. Dabei braucht sie nicht unbedingt einen anderen Hund - Hauptsache ihre Menschen sind da zum Knuddeln.

Trotz ihres *Alters* ist sie überaus lernbegierig und hätter sicherlich auch noch Spaß an Aktivitäten wie Mantrailing oder (gemäßigtem) Agility.

Labbi-Fans ans Telefon !!