Hündin

India

India befindet sich auf einer Pflegestelle in 51143 Köln.

Die Hündin India

India und Jaipur wurden hier auf der ehemaligen Müllhalde neben dem Tierheim geboren. Wir sind immer noch dran, die Mutter einzufangen. Die beiden Welpen haben wir mit der Falle fangen müssen.

Bei Interesse an India kontaktieren Sie bitte Ihre Pflegestelle Frau Susanne Linden unter +49 1523 4596996.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 14.10.2019
Aufnahmejahr: 07.01.2020
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 17.11. 2020

Nun ist India seit Ende Oktober auf ihrer Pflegestelle in Köln, damit aus dem ängstlichen Kind nicht im Laufe der Jahre ein ängstlicher Hund im Tierheim wird, der sein Leben dort verbracht hat.

India braucht noch Zeit, um Vertrauen zu Menschen zu fassen, um Dinge die für andere normal sind zu lernen. Sie braucht Menschen dir ihr dabei zur Seite stehen, die sehr viel Geduld und Zeit haben um mit ihr gemeinsam diesen Weg zu gehen, um am Ende einen tollen Hund zu haben. Ein netter Hund an ihrer Seite, von dem sie sich diese normalen Dinge abschauen kann und sich mal anlehnen darf würde ihr sehr helfen.

Was hat India gelernt in dieser kurzen Zeit?
Sie kann problemlos alleine bleiben, ist stubenrein und ein ganz ruhiger Mitbewohner. Alltagsgeräusche im Haus wie Fernseher und Staubsauger beeindrucken sie nicht. Mit den Hunden der Pflegestelle kommt sie sehr gut zurecht. Wir haben Rituale um das Geschirr und die Leine anzulegen, damit klappt es sehr gut.

India ist sehr gerne draußen unterwegs und liebt lange Spaziergänge, dabei läuft sie sehr gut an der Leine mit. Sie kommt schon gut damit zurecht wenn Fahrradfahrer, Jogger, Pferde, Autos und Menschen an ihr vorbei kommen. Sie bleibt dann stehen oder geht etwas auf Abstand. Bei Hundebegegnungen ist sie stets freundlich interessiert. Von netten Menschen kann sie dann auch schonmal ein Leckerli nehmen.

Da sie noch sehr ängstlich im Umgang mit Menschen ist, sollte ihrer neuen Familie bewusst sein, dass India nur gesichert mit GPS-Tacker und Sicherheitsgeschirr draußen unterwegs sein darf.

Wenn sie Interesse an India haben, Erfahrung mit ängstlichen Hunden und das Abenteuer mit ihr eingehen möchten, dürfen sie sie gerne besuchen und dabei etwas kennenlernen.

22.07.2020 update

India ist ganz schön groß geworden und eine echte Schönheit. Leider konnte sie sich bisher nicht überwinden Menschen richtig gut zu finden. Sie ist immer auf dem Sprung. Grundsätzlich ist sie aber sehr neugierig und so hoffen wir, dass sie es doch noch schafft über ihren Schatten zu springen.

Über India

India und Jaipur sind sehr menschenscheu. Sobald man den Zwinger betritt verstecken sie sich in der Hütte. Bei Laura, der Welpenbetreuerin kommen sie inzwischen für Dosenfutter auch wieder heraus. India lässt sich in der Hütte streicheln, möchte man sie hochnehmen, fängt sie an zu zappeln und versucht sich der Situation entziehen.

Gegenüber anderen Welpen verhalten sie sich ganz normal, spielen und zeigen sich gesellig. Für beide Welpen suchen wir ab Mitte März Angsthund erfahrene Menschen als Pflegestelle oder bei entsprechender Vorkenntnis und Umgebung direkt ein Zuhause.