Rüde

Jaipur

Jaipur wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Jaipur

India und Jaipur wurden hier auf der ehemaligen Müllhalde neben dem Tierheim geboren. Wir sind immer noch dran, die Mutter einzufangen. Die beiden Welpen haben wir mit der Falle fangen müssen.

Jaipur befindet sich auf einer Pflegestelle in 51143 Köln. Bei Interesse an Jaipur melden sich sich bitte bei seiner Pflegestelle Susanne Linden unter +49 01523-4596996 oder susanne.linden@freundeskreis-bp.de .

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 14.10.2019
Aufnahmejahr: 07.01.2020
Schulterhöhe: 44 cm
Gewicht: 10 kg
Kastriert: ja

Update aus der Pflegestelle vom 27.04.2020

Jaipur wird auf seiner Pflegestelle Sid genannt .
Nun ist Sid schon eine gute Woche in Köln.Er lebt hier mit Hunden beiderlei Geschlechts zusammen.Er findet Artgenossen generell sehr gut und freut sich immer sehr wenn wir auf unseren Spaziergängen welche treffen.

Im Haus ist er ein angenehmen Geselle ,den man kaum merkt.Sid war von Anfang an stubenrein und schläft nachts durch. In Gesellschaft der anderen Hunden kann er auch schon mal eine Weile alleine bleiben.Er kann Treppen steigen und liegt gerne ,wenn auch auf Abstand, in der Nähe seiner Menschen auf Zeit.

Er liebt ausgedehnte Spaziergänge und läuft schon recht gut an der Leine. Sid kennt seinen Namen und kommt sofort zurück wenn er gerufen wird.Bei Begegnungen mir Autos, Fahrrädern oder Menschen bleibt er stehen oder geht etwas auf Abstand weiter.

Sid hat sich in dieser Woche schon sehr gut weiterentwickelt .Er lässt sich von seinem Pflegefrauchen streicheln,überall anfassen und auch hochheben.Streicheleinheiten kann er richtig genießen und fordert diese auch schon ein.

Für Sid suchen wir Leute ,die ihn fördern und ihm seine Unsicherheit nehmen.Die viel Geduld und Zeit haben ihm die Welt in seinem Tempo zu zeigen.Er lernt sehr schnell und möchte gerne auch gefordert werden.Ein netter Hundewegbegleiter an seiner Seite würde ihm dabei sehr behilflich sein.Mit der richtigen Förderung kann aus Sid ein Traumhund werden.

Über Jaipur

India und Jaipur sind sehr menschenscheu. Sobald man den Zwinger betritt verstecken sie sich in der Hütte. Bei Laura, der Welpenbetreuerin kommen sie inzwischen für Dosenfutter auch wieder heraus. Jaipur lässt sich in der Hütte streicheln, möchte man ihn hochnehmen, lässt er sich aus der Hütte herausheben.

Gegenüber anderen Welpen verhalten sie sich ganz normal, spielen und zeigen sich gesellig. Für beide Welpen suchen wir ab Mitte März Angsthund erfahrene Menschen als Pflegestelle oder bei entsprechender Vorkenntnis und Umgebung direkt ein Zuhause.