Rüde

Lazarus

Lazarus befindet sich auf einer Pflegestelle in 59368 Werne.

Der Rüde Lazarus

Jemand wollte Lazarus erhängen, ihn und einen weiteren Hund. Der andere Hund ist tot, Lazarus hatte Glück, die Schlinge lockerte sich. Lazarus lebte bisher auf der Straße, als Junghund bekam er Parvo und ein Mann brachte ihn zum Tierarzt. Dort wurde er dann auch gechipt und auf den Finder registriert. Der Mann füttert Straßenhunde, wenn er in der Stadt ist, er arbeitet oft im Ausland. Vor ca 2 Monaten wurde Lazarus von einem Auto angefahren, dabei erlitt er unter anderem eine Kopfverletzung. Auf der linken Seite hat er Gesichtsschädelfrakturen, daher die verkrustete Nase und das blinde Auge.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 17.08.2019
Aufnahmejahr: 06.07.2021
Schulterhöhe: 48 cm
Gewicht: 15.7 kg
Kastriert: ja

Über Lazarus

Immer mal wieder staunt man, was Hunde alles so wegstecken + dem Leben wie den Menschen weiterhin positiv + freudig gegenüberstehen - Lazarus ist auch so ein Hund; er ist unbefangen freundlich, sehr anhänglich + sucht aktiv die menschliche Nähe - wenn es nach ihm ginge, würde er die meiste Zeit auf dem Schoß verbringen :)
Lazarus geht top an der Leine, begegnet Artgenossen freundlich + schätzt gutes Essen wie auch Spaziergänge -
Seine Schädelfraktur hat ihn vermutlich etwas beeinträchtigt; er ist leicht verlangsamt in seinen Reaktionen + muß sich wohl auch noch an den Blickwinkel durch ein Auge gewöhnen - einen Löffel mit Essen trifft er nicht immer direkt -
Wenn man seinen Kopf so anschaut, kann man sich allerdings fast wundern, wie gut er insgesamt zurecht ist, das ist echt zerdeppert links -
Ab Anfang September kann Lazarus ausreisen.