Rüde

Rune

Der Rüde Rune

Rune haben wir zusammen mit 4 anderen Hunden aus einem sehr seltsamen Tierschutzprojekt übernommen, das uns um Hilfe bat - Insgesamt 75 Hunde wurden von diversen Organisationen aus diesen Verhältnissen befreit -

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 05.11.2008
Aufnahmejahr: 11.01.2019
Schulterhöhe: 57 cm
Gewicht: 24 kg
Kastriert: ja

update 17.7.19

nochmal ein update zu rune, der sich hier so tapfer schlägt, obwohl er so darunter leidet, in einem zwinger eingesperrt zu sein...
rune ist ein treuer freund, ein witziger kerl, eine schmusebacke + ein wackerer spaziergänger - er kann sich mit sich selbst beschäftigen, wenn er etwas interessantes zum spielen hat + schätzt gemütliche ruheplätze -
mit anderen hunden versteht er sich hier ganz gut, bei manchen rüden muß er etwas auftrumpfen, läßt sich aber sehr gut vom menschen lenken -
rune ist nicht mehr der jüngste + es wäre so wichtig für ihn, hier in naher zukunft noch den absprung zu schaffen!

update 21.4.19

rune hat sich super entwickelt; er hat zugenommen, seine unruhe abgelegt, die ihn immer nur in bewegung hielt + ist insgesamt zu einem gechillten, sehr angenehmen begleiter geworden -
rune hat sogar die muße gefunden, sich mit spielzeugen zu beschäftigen, apportiert schön + weiß genauso, allein etwas damit anzufangen - sehr niedlich, wenn er so durch den zwinger spielt :)
rune geht sehr schön an der leine, weiß spaziergänge sehr zu schätzen + genießt die menschliche gesellschaft in vollen zügen -
rune hatte ein gewächs in seinem nacken, das wir entfernt + zum test eingeschickt haben - es war harmlos + seine wunde ist auch schon bestens verheilt -
der aufenthalt im tierheim ist für rune sehr bedrückend, auch wenn man ihm das auf den bildern nicht so ansieht; den größen teil des tages schaut er sehnsüchtig den menschen hinterher, die an seinem zwinger vorbeigehen...
rune ist ab sofort ausreisebereit!

Erster Eindruck

Als Rune + seine Leidensgenossen hier ankamen, war unser erster Eindruck, wir haben es mit ziemlich alten Hunden zu tun...bald stellte sich jedoch heraus, daß sie in erster Linie einfach nur total fertig waren - körperlich wie mental -
Nach ein paar Tagen + einem genaueren Blick ins Gebiss sah es schon ganz anders aus - drei der fünf Hunde sind ganz erheblich jünger, bei Rune allerdings lagen wir richtig - der hat richtig zu kämpfen mit seiner Unterernährtheit + dem daraus folgenden Gesamtzustand -
Rune ist ein sehr menschenbezogener Hund, der sehr an einem hängt + einem auf Schritt + Tritt folgt -
Aktuell lebt er mit zwei weiteren Rüden + einer Hündin zusammen, mit uns Menschen war er von Anfang an völlig unbefangen + freundlich -
Rune kann ab Ende Februar ausreisen.