Kommentare

  1. Daniele T.

    Mach’s gut lieber Papa Bär, ich wünschte du wärst noch länger bei uns geblieben. Du wirst uns fehlen.
    Mögest du am anderen Ende der Regenbogenbrücke viel Spaß und Freude haben.

    Gute Reise!
    Daniele

  2. Charlotte Egger

    Kommt gut drüben an, lieber Papa Bär. Du durftest noch erfahren, was Liebe ist, wohl zum ersten Mal in deinem Leben – und nun hast du nie mehr Schmerzen. Euch wie immer ein grosses Dankeschön für die liebevolle Pflege und viel Kraft.

  3. Hanna P.

    lieber Papa Bär, ich bin sehr traurig 🙁 Trotz der grossen Fürsorge und Liebe wolltest du nun gehen,….dann ist es auch gut so. Komm gut drüben an, du Hübscher. Bald kannst du wieder fröhlich über die Wiesen springen und Spass haben!!!!

  4. Ingeborg M.

    Oh……mein Kommentar vom 14. Aug. hat sich in Luft aufgelöst.
    Daher hier nochmals aus der Erinnerung heraus:

    „Mir steckt noch mein Rusty in den Knochen und jetzt auch du lieber Papa Bär. Als der kleine Kaa gehen musste hatte ich so sehr gehofft, dass du es schaffen mögest.
    Wenn ich mir jetzt oben die schönen Bilder von dir ansehe – insbesondere das letzte – kann ich meine Tränen nicht mehr zurückhalten.
    Es ist schön, dass du die kleinen Aufmerksamkeiten noch genießen konntest und wolltest, aber es ist auch in Ordnung, dass du angezeigt hast, dass du gehen willst.
    Vermissen werden wir dich auf jeden Fall, denn du hast Pfoten-abdrücke in unseren Herzen hinterlassen.
    Rest in Peace du Lieber ! „

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*