Jollys Happy End (15.08.2010)

Heute hat Jolly es geschafft. Nach über 7 Monaten auf ihrer Pflegestelle, nach zwei Operationen und viel Physiotherapie zieht sie heute in ihr neues Zuhause. Jolly wird dort Zweithund werden, sie wird ausserdem mit drei Katzen und einigen Kleintieren zusammen wohnen. Ihre neue Familie wollte gezielt einem Hund aus dem Tierschutz eine Chance geben und hat sich bei ihrer Suche spontan in Jollys lieben Blick verliebt. Wer kann es ihr verdenken? ;-)Jolly wird neben schönen Spaziergängen viel Spaß in der Hundeschule haben und weiterhin den belgischen Strand unsicher machen.Nochmal ganz lieben Dank an alle Spender und Spenderinnen, ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen, dass Jolly jetzt ein so unbeschwertes Leben führen darf.
weiterlesen

BPchen Nora – Ihre Geschichte

Einige von euch haben Nora's Geschichte schon mitgekriegt. Die Maus ist ca. Juli 09 geboren, ist also jetzt ca. 10 Monate alt. Sie wurde mit verletztem Bein auf der Strasse in Rumänien gefunden und von einem Tierarzt operiert. Leider ist uns nicht bekannt, was für eine Verletzung sie hatte und die OP hat eher die Sache schlimmer gemacht als es geholfen hat...
weiterlesen

Danke!!!

Vor einiger Zeit haben wir Euch um dringende finanzielle Unterstützung für den Kauf unseres Transportfahrzeugs gebeten. Nun ist es tatsächlich geschafft, dank Eurer Hilfe sind die Kosten für die Anschaffung gedeckt. Der eigens für diesen Zweck umgebaute Mercedes Sprinter, den wir bereits bei vielen vorangegangenen Fahrten leihweise nutzen durften, ist nun offizielles Bruno Pet Fahrzeug. Durch seinen isolierten Aufbau, die eingebauten Boxen und eine Klimaanlage im Ladebereich können unsere Bpchen nun auch zukünftig die Reise von Rumänien nach Deutschland sicher antreten.
weiterlesen

Kastrationsaktion April 2010

Freudig erwartete ich am 11. April 2010 das Kastrationsteam des Tierärztepools. Diesmal kam nur 1 OP-Team bestehend aus Roman und Nina. Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, ich hätte gerne alle wiedergesehen. Doch 1 Team bedeutet, sie sind länger da und der Ablauf ist etwas ruhiger. 1 Woche also hatte ich nun diese arbeitssamen, fachkompetenten und tierlieben Menschen um mich, 1 Woche voller Gespräche über einzelne Hunde, über die Tierheimsituation, über Tierschutz in Rumänien. Ein sprühender Ideenaustausch, der mir viele neue Möglichkeiten aufzeigte und nichts war nach diesem harten Winter belebender und motivierender als die Aussicht diesen Ideen einen realistischen Rahmen zu geben und umzusetzen. So benötigen wir jetzt ein Mikroskop um selbst in der Lage zu sein Hautgeschabsel und Kotproben zu untersuchen.Wie ich mir das schon dachte kam die angekündigte Menge Straßenhunden nicht, insgesamt nur 14 Hunde, sehr zu unserer Freude auch von Privat. Dabei lernten wir eine neu gegründete Tierschutzorganisation aus Miercurea Ciuc kennen, die "Associata for animals". Sie sehen ihre Aufgabe in der Aufklärung der Bevölkerung über die Ursache der Straßenhundproblematik und sie leisten Überzeugungsarbeit, dass die Menschen ihre Tiere kastrieren lassen. Ca. 30 kastrierte Hofhunde haben sie schon erreicht. Vor den Hundefängern geschützte Straßenhunde lassen sie ebenfalls kastrieren. Die Kastrationskosten wurden bisher von den spärlichen Spenden der Associata getragen. Natürlich sind wir an einer Zusammenarbeit brennend interessiert und hoffen baldmöglichst eine weitere Kastrationsaktion durchführen zu können.
weiterlesen

Wir brauchen Eure Hilfe.

Liebe Tierfreunde, liebe Freunde von Bruno-Pet,wie Ihr wisst, war es uns bisher immer möglich das Fahrzeug der Arche Noah Kreta e.V. für Transporte zu nutzen. Damit haben wir viele ereignisreiche Fahrten erlebt, Sachspenden nach Rumänien transportiert und sehr vielen Hunden zu einer Reise in ihr neues Leben nach Deutschland verholfen.Dieses Fahrzeug wurde wie angekündigt verkauft. Nach genauer Überlegung und Abwägen der Vor- und Nachteile kamen wir überein, den sehr lieb gewonnenen, zuverlässigen Sprinter zu kaufen. Dies war nur deshalb möglich, weil Thomas Busch uns einen Ratenkauf angeboten hat. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle bei ihm herzlich bedanken!Der Kaufpreis des Sprinters beträgt 13.000 Euro den wir in mereren Raten monatlich abbezahlen können. Das ist ein sehr günstiges Angebot, da der Schätzwert des Fahrzeuges bei 20.000 Euro liegt. Dieser Sprinter ist speziell für Tiertransporte ausgelegt. Er verfügt über eingebaute Boxen, isolierte Doppelwände, Aluboden und auch eine Klimaanlage für die Hunde.Wir benötigen zwingend einen eigenen Transporter, um unsere Arbeit in Rumänien fortführen zu können, auch wenn der finanzielle Aufwand enorm ist.Einige von Euch haben bereits Mithilfe zur Finanzierung angeboten. Nun ist es soweit: Wir benötigen Eure Unterstützung! Bitte spendet mit dem Verwendungszweck: Sprinter auf das bekannte Konto:Freundeskreis Bruno-Pet e.V. Sparkasse Merzig-Wadern BLZ 59351040 Konto 7105208Im Namen unserer Vierbeiner bedanken wir uns herzlich für Eure Aufmerksamkeit und Hilfe!PS: Dieser Spendenaufruf darf natürlich auch gerne weitergeleitet werden!
weiterlesen

Auch Zandra hat ihre OP geschafft (13.03.2010)

Am 10. März hat die kleine Zandra die Augenoperation hinter sich gebracht. Und wie es im Moment aussieht auch sehr erfolgreich!!!! Fast 4 Stunden haben sie an ihren Augen herum geschipselt, es war wohl nicht so einfach. Während der OP stellte man dann noch Verklebungen an der Regenbogenhaut fest, die entfernt werden mussten, da die Pupille sonst kein Licht durchgelassen hätte ... was natürlich zu Einblutungen führte.Als sie nachmittags von ihrem Pflegefrauchen Ellen aus der Klinik abgeholt werden konnte, war die kleine Maus schon ziemlich durch den Wind. Sie jammerte sehr, aber die Narkose war ja auch sehr lang. Den Abend verbrachte sie dann dick verpackt an der Heizung im Körbchen.
weiterlesen

Dezemberfahrt nach Miercurea Ciuc 2009

Am 26.12. haben wir uns auf den Weg nach Miercurea Ciuc gemacht. Obwohl wir schon öfter dort waren, war uns dieses mal ein bisschen mulmig zumute, weil wir nicht wussten, welche Straßenverhältnisse auf uns warten würden.
weiterlesen

Kastrationsaktion Herbst 2009

Ende September 2009 fand erneut eine Kastrationsaktion im Tierheim statt. Das Kastrationsteam, bestehend aus Thomas, Ines, Nina und Roman kam direkt aus Bals, wo sie ein großes Strassenhundkastrationsprojekt durchführen, welches wir noch vorstellen wollen. Jedenfalls hatten sie schon einige harte Tage hinter sich.
weiterlesen

So war der BrunoPet-Tag 2009

Der Wettergott war lieb zu uns und Samstag der 12. September war warm und sonnig. Schon um 9 Uhr fingen wir an, alles vorzubereiten. Wir hatten 200 Preise bei der Tombola. Unter den grosszügigen Spendern waren https://www.alsa-hundewelt.de/, http://www.kauartikel.de/, Tiernahrung Reder in Offenbach und Kyra Bickelhaupt vom http://www.wwf.de/ . Die Hauptgewinne und auch einiges am Verkaufsstand wurden von http://www.drei-hunde-nacht.eu/ gespendet. Der Verkaufsstand wurde wie jedes Jahr von Daggi gemanaged. Vielen herzlichen Dank dafür!
weiterlesen

Fotoshooting in Miercurea Ciuc

Ende Juli besuchte die Fotografin Ingrid Weidig das Tierheim in Miercurea Ciuc. Sie nahm sich einen ganzen Tag Zeit, die Hunde kennenzulernen und liebevolle Aufnahmen von ihnen zu machen. Wir freuen uns sehr darüber, dass Ingrid uns die diese Bilder zur Verfügung stellte. Auf ihrer wunderschönen http://www.australian-shepherd.kunstvirus.de/ findet sich neben den fantastischen Fotos auch ein Artikel über die Eindrücke die der Besuch des Tierheims bei ihr hinterlassen hat.
weiterlesen